Deutscher Gesundheits-Award 2022

„Deutscher Gesundheits-Award 2022“: 1. Platz für auric Hörcenter

Die Hörcenter der auric Gruppe gehören zu den besten Dienstleistern in der Gesundheitsbranche – das belegt die jetzt erfolgte Auszeichnung mit dem „Deutschen Gesundheits-Award 2022“ in der Kategorie „Hörakustiker“. Im Vorfeld der Preisverleihung waren über 30.000 Kundenmeinungen zu mehr als 300 Unternehmen aus 44 Branchen eingeholt und ausgewertet worden.
 

Rheine. Zum ersten Mal haben der Nachrichtensender n-tv und das Deutsche Institut für Service-Qualität den „Deutschen Gesundheits-Award“ verliehen – und die Marke auric Hörcenter hat den ersten Platz in der Kategorie „Hörakustiker“ erreicht. Dabei konnte sich auric gegen namhafte Akteure der Branche durchsetzen, wie zum Beispiel Amplifon, Fielmann, Geers und KIND. Auch in den Unterkategorien „Preis-Leistungs-Verhältnis“ und „Angebot“ landeten die auric Hörcenter jeweils auf der Spitzenposition. 

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Sie ist ein Beleg dafür, dass unsere Arbeit von den Kunden wertgeschätzt wird“, sagte auric-Geschäftsführer Dr. Mark Winter bei der Preisverleihung am 1. September im Rahmen des „BIG BANG HEALTH“-Festivals im Essener Colosseum-Theater.

Die im westfälischen Rheine ansässige auric Gruppe ist in vielen Bereichen der Hörakustik aktiv. Mit mehr als 120 Fachgeschäften zählt sie zu den führenden Anbietern von Hörlösungen in Deutschland.  Dabei setzt das vor mehr als 25 Jahren gegründete Traditionsunternehmen auf ein einzigartiges Partnermodell: Die Fachgeschäfte firmieren entweder unter dem Namen auric oder unter den Namen der Kooperationspartner. Nach dem Einstieg in den Schweizer Markt im Jahr 2020 zählt auric mit 16 Fachgeschäften nun auch dort zu den zehn größten Akustikern.

Grundlage für die Verleihung des „Deutschen Gesundheits-Award“ war eine bevölkerungsrepräsentativ angelegte Verbraucherbefragung, an der mehr als 30.000 Menschen in Deutschland teilgenommen haben. Ziel war es, zu ermitteln, welche Unternehmen, Dienstleister, Portale und Marken im Bereich „Gesundheit“ mit der höchsten Kundenempfehlungsrate überzeugen. Die Befragten bewerteten unter anderem die Zufriedenheit mit dem Kundenservice und dem Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die Weiterempfehlungsbereitschaft und die Gesamtzufriedenheit.

„Die abgefragten Kategorien spiegeln den Kern unserer Unternehmensphilosophie wider“, sagt auric-Geschäftsführer Jan Feldeisen. „Jeden Tag geben unsere Mitarbeiter alles, damit unsere Kunden zufrieden sind.“ In den auric Hörcentern erhalten die Kunden das gesamte Leistungsspektrum der Hörakustik – vom kostenlosen Hörtest über Tinnitus-Beratung bis hin zur herstellerunabhängigen Versorgung mit den modernsten Hörsystemen aller namhaften Marken.

Angebote für Träger von Hörimplantaten

An immer mehr Standorten können auch Träger von Hörimplantaten wohnortnahe Nachsorgeangebote wahrnehmen, die in Kooperation mit den jeweils behandelnden Kliniken erfolgen. Zum Einsatz kommt dabei das „auric-Remote-Fitting-System“, das auric zusammen mit der Medizinischen Hochschule Hannover entwickelt hat.

Zudem gehört die Pädakustik, die kompetente Begleitung von Hörstörungen im Kindesalter, zu den Schwerpunkten des Serviceangebots vieler Hörcenter. Fachlich geschultes Personal arbeitet dazu Hand in Hand mit Kinderärzten, HNO-Ärzten, Phoniatern und Logopäden.

Die Wurzeln der auric Gruppe liegen im sogenannten Verkürzten Versorgungsweg. Dabei erhält der Patient Hörgeräte aller großen Hersteller direkt über die HNO-Praxis. auric setzt seit 1996 auf diese Form der Hörgeräteversorgung – und ist heute der führende Anbieter in Deutschland. Das Unternehmen hat inzwischen mit den meisten Krankenkassen Versorgungsverträge abgeschlossen. Bundesweit wird das Konzept von mehr als 300 HNO-Ärzten angeboten.
„In allen Unternehmensbereichen ist die auric Gruppe weiter auf Erfolgs- und Wachstumskurs. Wir stellen heute die Weichen für die Zukunft“, sagt Mark Winter. „Dass dieser Einsatz mit dem Deutschen Gesundheits-Award belohnt wurde, ist für uns eine große Ehre“, ergänzt Jan Feldeisen. „Ausruhen wollen wir uns auf diesen Lorbeeren jedoch nicht. Vielmehr wollen wir weiter daran arbeiten, dass sich unsere Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner bei auric wohlfühlen.“
Mark Winter im Interview bei der Preisübergabe | © Eric Harder / DISQ / ntv
Gruppenfoto mit DISQ Geschäftsführer Markus Hamer (l.) und n-tv Moderatorin Carola Festl (m.) und weiteren Preisträgern | © Eric Harder / DISQ / ntv