Rheine. Das Unternehmen auric Hörsysteme GmbH & Co KG hat mit einer Spende ein Hilfswerk der Deutschen Lions e.V. (HDL) unterstützt. Die Firma aus Rheine stiftete rund 400 Hörgeräte.

Das HDL-Projekt „Hilfe für kleine Ohren“ kümmert sich unter anderem um Kinder aus Sri Lanka, dem Kongo oder Honduras. Das LIONS Hilfswerk hat in den vergangenen fünf Jahren 12.000 Hörgeräte in 15 Länder verteilt und Hörzentren für Menschen aufgebaut, die oft nicht wissen, was eine Krankenkasse ist. Dementsprechend froh war Dr. Bernd Knabe über die Unterstützung aus Rheine. „Wir bedanken uns nochmals sehr herzlich für Ihre großzügige Spende“, erklärte der HDL-Projektleiter.

Bewusst „Hilfe für kleine Ohren“ ausgewählt

Hans-Dieter Borowsky und seine Kollegen hatten bewusst „Hilfe für kleine Ohren“ für ihre Spende ausgewählt. „Es war uns ein Anliegen, etwas von unserem Erfolg an diejenigen weiterzugeben, die am dringendsten Hilfe benötigen“ sagte der auric- Geschäftsführer.  „Das könnte schon fast als Motto für das LIONS Hilfswerk durchgehen.“ ergänzte Dr. Theo Wesendahl.